Öko-Leder ist eines der beliebtesten Polstermaterialien. Es ist seit Jahrzehnten bekannt und erfreut sich bei Kunden uneingeschränkter Beliebtheit. Es ahmt die natürliche Haut perfekt nach. Es ist nicht nur extrem flexibel und fühlt sich weich an, es bereitet auch keine größeren Pflegeprobleme. Darum melden sich in diesem Beitrag unsere Spezialisten ab Online-Stoffgroßhändler Fabric World gibt Ihnen einige sachliche Tipps zum Waschen von lederähnlichen Produkten.

Was ist natürliches Hautersatzmaterial?

Öko-Leder, sehr oft auch als Kunstleder oder ökologisches, synthetisches Produkt bezeichnet. Was es von natürlichem Leder unterscheidet, ist in erster Linie die Tatsache, dass Tiere nicht verwendet werden, um es zu erhalten. Optisch ähnelt es einer echten Lederoberfläche. Deshalb eignet es sich perfekt als effektives Polstermaterial. Es ist daher eine wertvolle Alternative für Menschen, die aus verschiedenen Gründen eine ökologische Alternative suchen. Im Angebot unseres Onlineshops finden Sie unter anderem hochwertiges Fenix-Kunstleder, das sich sowohl in modernen als auch in klassischen Arrangements hervorragend eignet. Alle Vorteile von Naturleder können sich auch durch BOLD-Material auszeichnen. Durch die Verwendung modernster Technologien ist es langlebig, langlebig und abriebfest.

So pflegen Sie Kunstlederprodukte - lernen Sie praktische Tipps!

Sessel, Sofas und Sofas aus Kunstleder bleiben bei richtiger Pflege lange exklusiv. Die Verwendung ungeeigneter Reinigungsmittel zerstört nicht nur die Struktur des Materials, sondern macht es auch anfälliger für die Aufnahme von Schmutz. Obwohl Leder Naturleder sehr ähnlich ist, werden für seine Pflege ganz unterschiedliche Präparate verwendet.
Hier sind drei wertvolle Tipps, um Ihre Öko-Lederprodukte in einwandfreiem Zustand zu halten!

Regelmäßige Reinigung

Bio-Leder sollte regelmäßig aufgefrischt werden, da es sonst an Glanz verliert. Zu diesem Zweck eignet sich am besten ein weicher Schwamm und Wasser mit einer kleinen Menge Spülmittel. Sie können auch graue Seife verwenden.

Wäsche

Kunstlederprodukte sollten in der Regel nicht in Waschautomaten gewaschen werden. Wenn Sie bemerken, dass sich größerer Schmutz auf dem Stoff befindet, waschen Sie ihn von Hand. Es gibt aber auch solche Materialien, die zum Reinigen in der Maschine geeignet sind, jedoch nur schonend und mit minimalen Umdrehungen während des Zentrifugierens. Kein Einweichen in Wasser.

Geeignete Chemikalien

Es wird empfohlen, Dekostoffe von milden Reinigungsmitteln zu waschen und zu reinigen. Alkohol, Kerosin, Chlor, Lösungsmittel und verschiedene ätzende Verbindungen funktionieren hier sicher nicht. Wählen Sie stattdessen empfindliche Flüssigkeiten und Schäume, die die Stoffoberfläche nicht beschädigen.

Was sollte man beim Anbau von Öko-Lederprodukten noch beachten?

Möbel und Vorhänge sollten nicht nur regelmäßig gereinigt, sondern auch gewartet werden. Tun Sie dies mindestens einmal im Monat, damit Kunstleder nicht seinen natürlichen Glanz verliert. Professionelle Imprägnierungen auf Wasserbasis eignen sich am besten für die Imprägnierung, es wird jedoch auch gewöhnliches Vaseline empfohlen.

Summe

Öko-Lederprodukte sind praktisch und elegant, weshalb sie nicht nur zu Hause, sondern auch in Hotels und Restaurants großartig sind. Neben der Tatsache, dass sie zu fast jedem Dekor passen, verursachen sie auch keine Probleme beim Reinigen und Waschen. Wenn Sie an hochwertigen lederähnlichen Materialien interessiert sind, empfehlen wir Ihnen, sich mit dem Angebot unseres Online-Gewebes World Wholesale vertraut zu machen. Entdecken Sie Produkte, die die Vorzüge von Naturleder haben und frei von allen Mängeln sind!